Personen vor dem Kindergarten
V. l. n. r. Julia Jütte, Auszubildende bei der BEW, Jürgen Elmer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bocholt GmbH sowie Anja Richter, Erzieherin in der KiTa Rosengarten mit den Kindergartenkindern Elias und Ehda.
Personen vor dem Kindergarten
Spendenübergabe an das Team der KiTa Ratzeköpper in Bocholt

Stadtwerke-Bocholt-Gruppe überrascht erneut Kindergärten

Gespendetes Holzspielzeug im Wert von 1.500 Euro hilft sozialen Werkstätten und Kitas zugleich

Die Stadtwerke-Bocholt-Gruppe hat sich in diesem Jahr für eine Neuauflage der Weihnachtsaktion „Einmal spenden, zweimal helfen“ entschieden. Hierbei geht es im Wesentlichen darum, mit einer Sachspende nicht nur dem Empfänger zu helfen, sondern gleichzeitig auch den Hersteller, zum Beispiel eine soziale Werkstatt, zu unterstützen.

„Die extrem positive Resonanz im letzten Jahr hat uns bestätigt, dass wir mit dem cleveren Spendenkonzept der Agentur für soziale Kooperationen aus Lutherstadt Wittenberg genau richtig liegen“, erinnert sich Jürgen Elmer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bocholt GmbH. „Auch in diesem Jahr verzichten wir auf aufwendige Weihnachtspost. Stattdessen möchten wir doppelt Gutes tun und überraschen erneut drei Bocholter Kindergärten mit hochwertigen und langlebigen Holzspielwaren von Büngern-Technik“, so Jürgen Elmer weiter.

Heute nahm Anja Richter, Erzieherin in der Kindertageseinrichtung Rosengarten, zusammen mit zwei Kindergartenkindern eines der großen Spielzeugpakete in Empfang: „Das ist wirklich eine gelungene vorweihnachtliche Überraschung! Das Holzspielzeug ist ideal für uns und wir sind uns sicher, dass unsere Kindergartenkinder jede Menge Spaß damit haben werden.“

Die Stadtwerke-Bocholt-Gruppe übergibt die beiden anderen Spielzeugpakete kurzfristig an den Kindergarten Ratzeköpper sowie das Familienzentrum St. Theresia in Bocholt.