Informationen und Anforderungen

Wenn du dich schon immer gefragt hast, wie euer Leitungswasser vom örtlichen Wasserwerk zu euch ins Badezimmer kommt oder durch welche raffinierte Technik dein Zimmer stets auf Wunschtemperatur geheizt ist, könnte eine Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik für dich interessant sein.

In der Energieversorgungsbranche beschäftigen sich Anlagenmechaniker schwerpunktmäßig mit der Wartung und Instandhaltung von Hausanschlussleitungen. Die Installation von Gasdruckregelanlagen sowie Gas-, Wasser- und Wärmemessgeräten gehört ebenfalls zu deinen Hauptaufgaben. Während deiner Ausbildung bei der BEW durchläufst du die verschiedensten Arbeitsbereiche, welche die speziellen Fähigkeiten eines Anlagenmechanikers erfordern. Zudem kooperieren wir auch bei diesem Ausbildungszweig mit ortsansässigen Installateurbetrieben, damit wir dir ein voll umfassendes Bild dieses spannenden Ausbildungsberufs vermitteln können.

Die Ausbildung findet dual in der Berufsschule und im Betrieb statt. Wir empfehlen für diesen Ausbildungsberuf mindestens einen Hauptschulabschluss sowie technisches Verständnis und gute Mathematik- als auch Physikkenntnisse mitzubringen.

Eckdaten

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
nächstmöglicher Ausbildungsbeginn: 01.08.2021
Berufsschule: Berufskolleg Bocholt-West (2 x pro Woche)
zusätzlich überbetriebliche Schulung in der Berufsbildungsstätte Westermünsterland in Ahaus
Vergütung: je nach Ausbildungsjahr
1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €
4. Ausbildungsjahr: 1.177,59 €

Stand nach aktuellem TVAöD