Informationen und Anforderungen

Wie sich anhand des Namens schon vermuten lässt, spielen bei diesem Ausbildungsberuf Geographie und Mathematik eine zentrale Rolle. Als Geomatiker/in ist es deine Aufgabe für unser Unternehmen und externe Interessengruppen Geodaten zu beschaffen und aufzubereiten.

Hierzu führst du entweder selbst Vermessungen durch oder beziehst geografische Informationen von anderen Anbietern. Mithilfe spezieller Software verarbeitest du anschließend die eingeholten Daten zu Karten, Grafiken, dreidimensionalen Darstellungen und multimedialen Anwendungen. Diese werden wiederum zur Planung und Dokumentation von Baumaßnahmen genutzt. Beispielsweise erstellst du Pläne aus denen ersichtlich wird, an welchen Stellen in eurem Vorgarten die Versorgungsleitungen verlegt sind. Dein Arbeitsalltag spielt sich somit zu 50 % im Freien und zu 50 % im Büro ab.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet dual im Betrieb und in der Berufsschule statt. Wenn du dich bewerben möchtest, verfügst du mindestens über die Fachoberschulreife und kannst dich für Mathematik begeistern.

Eckdaten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
nächstmöglicher Ausbildungsbeginn: 01.08.2021
Berufsschule: je nach Ausbildungsjahr
1. Ausbildungsjahr: Max-Born-Berufskolleg Recklinghausen
2. + 3. Ausbildungsjahr: Heinrich-Herz-Europakolleg Bonn (jeweils als Blockunterricht)
Vergütung: je nach Ausbildungsjahr
1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €

Stand nach aktuellem TVAöD